Startseite | Haftungsausschluss | Sitemap | Impressum | Kontakt

Lottes Bewegungspause

Bleib im Gleichgewicht mit Lotte!

Mit einem speziellen Bewegungsprogramm hält Milchkuh Lotte, Maskottchen von milchNRW, die Kinder auf Trab. Die Übungen sollen eine gesunde, auf Milch gestützte Ernährung unterstützen. Am 27. Februar war Lotte in der Martin-Buber-Schule.

Rockmusik dröhnt aus den Lautsprechern und Lotte betritt die Bühne. Mit cooler Sonnenbrille und orangefarbener E-Gitarre tanzt sie sich nach vorne. Die Jungen und Mädchen der Martin-Buber-Schule sind begeistert, klatschen und tanzen mit. Doch Lotte ist eigentlich gar nicht zum Tanzen da. Sie soll den Kindern etwas über Milch berichten. Denn Lotte ist eine Milchkuh. Nicht irgendeine, sondern das Maskottchen der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen (kurz: milchNRW).

Landesweit 30 Schulen pro Jahr

Lotte zieht als Fitness-Botschafterin durch Schulen von ganz NRW, die ihren Schülern in der Pause Milchgetränke anbieten. Im Gepäck hat sie ihr ganz spezielles Bewegungsprogramm. Und das stellte sie am 27.02.2012 auch in der Martin-Buber-Schule vor.

Sechs Übungen hat die flotte Milchkuh mitgebracht. Los geht es mit einer Dehnübung. "Mach die Biege" heißt sie. Eine Balanceübung „Bleib im Gleichgewicht!“ schließt sich an. Dabei müssen sich die Kinder hinstellen und den rechten und linken Arm zur Seite ausstrecken und das rechte Bein gerade nach hinten anheben. Nach 10 sec. halten, vollführen die Kinder das gleiche mit dem linken Bein. Die Schüler haben sichtlich Spaß. Alle Klassen machen die Übungen fleißig mit. Dazwischen haben sie noch genug Energie, um in die Luft zu hüpfen, damit sie Lotte besser erkennen können. Auch einen kurzen Quiz rund um die Milch können die Kinder mit Lottes Hilfe erfolgreich bewältigen.

Die zentrale Botschaft an diesem Tag ist klar: Es gibt einen Zusammenhang zwischen guten schulischen Leistungen, guter Schulverpflegung und körperlicher Fitness.

Wer an diesem Tag nicht genug Informationen bekam, darf sich dann mit seinen Eltern auf den Milchradweg zwischen Hünxe und Schermbeck machen. www.kuhlturlandschaft.de