Startseite | Haftungsausschluss | Sitemap | Impressum | Kontakt

Lesen beflügelt

Die Fähigkeit des Lesens ist trotz der Ausbreitung des Computers und des Internets weiterhin der Schlüssel zur Kultur. Ein Erstklässler, der die ersten Schritte in die Welt der Schrift geht, betritt eine neue Welt der Phantasie und der Erfahrung. Diese neu erworbenen Fähigkeit – das Lesen - trägt entscheidend zur Entwicklung seiner Persönlichkeit bei, indem es die Phantasie beflügelt und den Verstand schult.

Die Entwicklung der Persönlichkeit des jungen Menschen, der uns hier in der Schule anvertraut ist, liegt uns besonders am Herzen.
Deshalb darf sich Schule nicht auf die Vermittlung der Lesetechnik beschränken,
sondern wir haben die Aufgabe unsere Kinder zum Lesen zu verlocken und
die jungen Leser Freude am selbstvergessenen Lesen erleben zu lassen.
Wir wollen ihnen Wege in die selbstständige Erweiterung ihres Wissens durch das
Lesen zeigen und ihnen helfen sich phantasievoll und kritisch mit Medien auseinander zu setzen.

Mit der Eröffnung unserer Bücherei machten wir einen wichtigen Schritt auf dem Weg der Förderung der Lesekompetenz unserer Kinder.
LESEINSEL
so haben die Kinder ihre Schulbücherei genannt.

Sie stellt dar:
eine Insel der Ruhe, des Abenteuers, zum Träumen,
Aufbruch in phantastische Welten…..
Seit 2004 hat unsere Schule diese eigene Schülerbücherei, die „Leseinsel“.
In unserer Bücherei, die bis jetzt einen Bestand von 650 Büchern aufweist, haben die Schüler/innen in besonderem Maße die Möglichkeit, Freude am Lesen zu entwickeln und das selbstvergessene Lesen zu erleben.
Die Bücherei ist übersichtlich aufgebaut und berücksichtigt die Vielfalt der Leseinteressen. So gibt es neben Sachbüchern auch Bücher für Pferdefreunde, Fußballfans oder Krimi-Begeisterte. Die Bücher sind mit einfachen Signaturen versehen, die auch für unsere Jüngsten gut verständlich sind und es ihnen ermöglichen, sich selbstständig in der „Leseinsel“ zu orientieren.

Aber auch die „neuen“ Medien haben einen festen Platz in der Bücherei, so dass zwei Computer, jeweils mit Internetzugang, in die Arbeit eingebunden werden können. Der „Lesepirat“ (www.lepion.de) bietet den jungen Lesern die interessante Möglichkeit, im Internet Fragen zu gerade gelesenen Büchern zu beantworten. Mit Hilfe der Suchmaschine „Blinde Kuh“ können Fragen, die unsere Sachbücher offen lassen, beantwortet werden.

Jeden zweiten Freitag im Monat findet hier um 7.40 Uhr das Dia-Kino für die ersten beiden Jahrgänge statt.