Startseite | Datenschutz | Sitemap | Impressum | Kontakt

Englischraum

Seit dem 01.02.2009 beginnt der Englischunterricht in der Grundschule im 2. Halbjahr der Klasse 1.

Gleich zu Beginn der Einführung des Faches Englisch in Nordrhein-Westfalen im Jahre 2003 wurde an der Martin-Buber-Schule ein Fachraum eingerichtet, um die Kinder im Unterricht in eine fremdsprachliche Lebenswelt zu versetzen. Hier findet sich eine Menge an Angeboten zur Differenzierung und zu offenen Unterrichtsformen. Zeitschriften und eine umfassende Sammlung englischer Kinderbücher motivieren zum Erlernen der Fremdsprache.

Der Einsatz unterschiedlicher Medien (Videofilme, Kassetten, CDs und Computersoftware) mit Aussprachevorbildern (Native Speakers) dient in erster Linie der Förderung des Hörverstehens, dem vorrangigen Ziel des Englischunterrichts. Im Computerraum stehen 20 Arbeitsplätze für die individuelle Arbeit an lehrwerkbegleitenden Programmen zur Verfügung.

Mit dem eingeführten Lehrwerk Playway werden die Schüler in ihrer Grundschulzeit zur vorgegebenen Zielsetzung des Kultusministeriums für den Übergang zu den weiterführenden Schulen an die Niveaustufe A1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen herangeführt.
Dazu entwickeln sie Kompetenzen, die der Lehrplan vorgibt.

Die Schüler dokumentieren in selbstständig gestalteten Lerntagebüchern (Portfolios) in Klasse 4 ihren individuellen Lernstand in der Fremdsprache.
In der Weihnachtszeit im Dezember 2009 zeigten die Schüler der 4. Klassen Freude und Können bei der Aufführung eines englischen Weihnachtsmusicals.